Wanddekoration

Weiße Wände sind Ihnen zu langweilig? Mit diesen Tipps können Sie Ihrem Zuhause ein neues Kleid verpassen. Oft hilft schon ein farbiger Akzent um frische in die Wohnung zu bekommen. Sie können beispielsweise eine der vier Wände in Ihrer Lieblingsfarbe streichen. Wenn Ihnen die gesamte Wand zu streichen zu viel Aufwand ist, können Sie auch verschieden Formen an die Wand malen beispielsweise Vierecke oder Kreise, in die Sie anschließen Fotos hängen oder Längsstreifen, die einen kleine Raum größer wirken lassen. Wenn einfarbig Ihnen zu lasch ist, gibt es auch die Möglichkeit einen Teil des Raumes mit einer Tapete zu verkleiden. Von einfachen Verzierungen, bis hinzu bunten Mustern oder Fototapeten haben Sie eine große Auswahl an Dekorationsmöglichkeiten.  Eine immer öfters gewählte Variante ist ein Wandtattoo. Ein solches Tattoo setzt einen bestimmten Akzent und nimmt nicht die gesamte Wand ein. Oft sind es Blumenranken, kleinere Muster oder Sprüche und Zitate wie ein Herz über dem Ehebett oder ein fröhlicher Spruch am Frühstückstisch. Neben dem Griff zum Farbeimer können Wände auch mit anderen Details geschmückt werden. Ein Spiegel oder ein passendes Bild verleihen dem Raum ebenfalls und mit wenig Aufwand ein neues Gewand. Auch eine Fotogalerie oder ein selbstgemaltes Bild verschönern eine Wand genauso wie pfiffige Regale mit entsprechendem Inhalt. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und Sie können in Ihrer Wohnung alles so verändern, wie es Ihnen gefällt.